We’ll take a break when we die

We'll take a break when we dieDas erste  Album von Fuzzbeer (damalige Besetzung: Gilbert, Rob, Micha). Aufgenommen wurde es 2003 in der Königsmoor Versuchstation (Fischsound-HQ).

Die Songs:

coming soon
I Refused – hören
Lies wide open – hören
Victim of you mood – Video

Einige Reviews zur Platte:

punk-island.de schrieb:

„High Energy Full Speed Punk Rock“ – steht Schwarz auf Rot auf einem Aufkleber, der die Vorderseite der CD-Hülle ziert. Nicht zu unrecht, Fuzzbeer legen sich ins Zeug und präsentieren schnellen, energiegeladenen Punkrock. (…) – Mehr

allschools.net schrieb:

13 Mal HC-Punk aus deutschen Landen. Oftmals flott geknüppelt, dann wieder in langsameren Gefilden bewegend (mit etwas rockiger Gitarrenarbeit versetzt), wobei das Gesamtbild leider wirklich nicht zu überzeugen vermag (…) – Mehr

Advertisements

0 Responses to “We’ll take a break when we die”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: