Infotext zum G8-Gute Nacht – Festival

Aus dem Bereich: DIY Pressetexte
Das Festival selbst war übrigens ne ziemliche Pleite. Auf nem Platz für 15.000 Leute standen nur ca. 20-30 Zelte. Und zum Gig schafften es nur ne handvoll Menschen.

Fuzzbeer – G8

11.05.2007 – Sie wissen ja wie das ist. Man kauft sich eine Bahnkarte für die zweite Klasse, weil wenig Geld und so, und dann ist der Zug schon völlig überfüllt und man muss sich auf den Boden setzen. Und während man da so sitzt fällt einem plötzlich auf, dass das Abteil der ersten Klasse bis auf 8 Leute noch völlig leer ist. Tja. Und wenn man dann so ins Grübeln kommt, dann wundert man sich doch recht schnell, warum so viele Leute auf dem Boden sitzen, während viel weniger Leute so ein ganzes Abteil für sich beanspruchen. Und das nur weil sie mehr Geld haben.

Irgendwann wird es einem dann zu bunt und man geht einfach hinein und setzt sich auf ne Bank. Tja und hier kommt nun der Schaffner und schmeißt einen raus. Und dann sitzt man wieder auf dem Boden. Irgendwie ungerecht.

Und darum sucht man sich dann noch ein paar mehr Leute die auch auf dem Boden sitzen müssen und schmeißt sowohl Schaffner als auch die 8 Leute aus der ersten Klasse, während im Hintergrund ordentlicher Punkrock von FuzzBeer aus Hamburg läuft. Und fertig ist der Lachs.

Ebenfalls unter: gute-nacht-g8.de

Advertisements

0 Responses to “Infotext zum G8-Gute Nacht – Festival”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: